Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K

Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K

Rolex Oyster Perpetual Bubble Back 18K

Normaler Preis €4.617,95
/
  • Kostenfreier weltweiter Versand
  • Jederzeit umtauschen
  • Kohlenstoffneutral
  • Sichere Zahlungen
  • Geringer Bestand - 1 Artikel übrig
  • Inventar auf dem Weg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

A True Rolex Classic from the 40's

Picked for you by Ennio

This watch was made in the 1940s

Marke: Rolex
Modell: Oyster Perpetual Bubble Back 18K
Kollektion: Oyster Perpetual
Referenz: 5011
Jahr: 1940er Jahre
Lieferumfang: zrhbrg Verpackung mit Digital Asset
Durchmesser: 32mm
Glas: Acrylglas
Gehäusematerial: Edelstahl
Lünettenmaterial: 18ct. Solides Gold
Gehäusebodenmaterial: Edelstahl
Zifferblattfarbe: Silber
Indizes: Drucken und angewendet
Zifferblattstil: Lanzettenzeiger
Bewegungstyp: Automatisches Uhrwerk
Kaliber: 645
Basiskaliber: 630
Gangreserve: 41
Anzahl der Steine: 17
Frequenz: 28.800A/h
Armbandmaterial: Rolex-Leder
Schließe: Dornschließe
Verschlussmaterial: Edelstahl

Über die Uhr

Hergestellt zwischen etwa 1933 und 1955, zweifellos eine Vintage-Rolex-Uhr, fallen Dutzende verschiedener Referenznummern in die inoffiziell benannte Kategorie „Bubble Back“. Die Bubble Back-Uhren von Rolex haben ihren Spitznamen von ihren extrem abgerundeten, hervorstehenden Gehäuseböden. Obwohl es aus gestalterischer Sicht sehr interessant ist, wurde das Bubble Back-Design eigentlich aus der Notwendigkeit geboren, als effizientes Mittel, um die dickeren Automatikwerke von Rolex unterzubringen. In den 1930er Jahren begann Rolex erstmals, seine Uhren mit Automatikwerken auszustatten, anstatt mit manuell aufgezogenen Kalibern, die traditionell in ihren Uhren verwendet wurden. Das Hinzufügen des Schwinggewichts erhöhte die Gesamtdicke des Uhrwerks erheblich und erforderte zusätzlichen Freiraum, damit sich der Rotor frei im Gehäuse bewegen konnte. Anstatt das gesamte Gehäuse der Uhr zu vergrößern, entschied sich Rolex dafür, den Gehäuseboden in einer gebogenen, blasenförmigen Weise hervorstehen zu lassen. Nach heutigen Maßstäben sind Rolex Bubble Back Uhren eher antiquiert im Design. Die Gehäusedurchmesser sind relativ klein und bewegen sich bei den klassischen Herrenmodellen typischerweise um die 30 mm bis 32 mm. Darüber hinaus sind Bubble Back-Uhren aufgrund ihrer gewölbten Acrylkristalle und konvexen, hervorstehenden Gehäuseböden unverhältnismäßig dick, fast wie ein Ei. Obwohl ihre großen, kuppelförmigen Gehäuseböden diesen Uhren im Laufe der Jahre eine Reihe verschiedener Spitznamen eingebracht haben, ist der Name „Bubble Back“ heute wahrscheinlich der bekannteste und am häufigsten verwendete. Der kleine Gehäusedurchmesser und die relativ große Gesamtdicke ergeben zusammen eine etwas unbeholfene und seltsam proportionierte, eiförmige Uhr; Bubble Backs stellen jedoch eine frühe und wichtige Zeit in der Geschichte von Rolex dar, als das Unternehmen anfing, seine Uhrwerke mit Automatikaufzug zu verfeinern. Heute sind alle Rolex-Uhren mit Kalibern mit automatischem Aufzug ausgestattet; Sie können ihre Ursprungs-DNA jedoch bis zu den ursprünglichen Bubble Back-Uhren zurückverfolgen, die Rolex erstmals in den frühen 1930er Jahren vorstellte. Obwohl spätere Verfeinerungen des Gehäuse- und Uhrwerkdesigns einen gebogenen, hervorstehenden Gehäuseboden überflüssig machten, sind Bubble Back-Uhren ein Sinnbild für eine Zeit, als fast alle Uhren manuell aufgezogen werden mussten und automatische Uhrwerke von den verschiedenen Uhrenherstellern erstmals auf den Markt kamen. Während die Bubble Back vielleicht nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit oder Anerkennung erhält wie andere Vintage-Uhren von Rolex, haben diese frühen Zeitmesser mit Automatikaufzug wohl mehr Bedeutung für die allgemeine Entwicklung und den Erfolg der Marke Rolex als jede andere Armbanduhr, die das Unternehmen jemals vorgestellt hat . Fast jede Uhr, die Rolex heute herstellt, hat das Wort „Perpetual“ auf der Oberfläche ihres Zifferblatts aufgedruckt, und es waren diese frühen Bubble Back-Uhren, die die ersten Rolex-Uhrwerke mit Automatikaufzug erhielten.

Über die Marke

Rolex ist weltweit bekannt und ein Maßstab für Prestige und Qualität in der Uhrmacherei. Seit ihrer Gründung hat die Marke die Zuverlässigkeit ihrer Produkte an die erste Stelle gesetzt. Sie lässt praktisch ihre gesamte Uhrwerksproduktion von der Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres testen, um die COSC-Zertifizierung zu erhalten. Rolex ist auch für seinen Kundendienst bekannt, der von speziell geschultem Personal durchgeführt wird, oft in Rolex-eigenen Schulen in Ländern auf der ganzen Welt, einschließlich den Vereinigten Staaten und Japan. Rolex wurde von Hans Wilsdorf gegründet. Als bayerischer Uhrmacher, der in die Schweiz ausgewandert ist, stellte er sein natürliches Gespür für Produkte und seinen Geschäftssinn sofort in den Dienst einer Marke, die bald internationales Ansehen erringen sollte. Sein Nachfolger wurde 1963 André Heiniger, dessen Sohn Patrick 1992 das Ruder übernahm. Bruno Meier 2009 und Gian Riccardo Marini 2011 wurden nacheinander an die Spitze des Unternehmens, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Société Anonyme), berufen im Besitz der Hans-Wilsdorf-Stiftung. 2014 wurde Jean-Frédéric Dufour, zuvor Chief Executive von Zenith, zum neuen CEO ernannt. Ein solcher Ruf ist unter Sammlern nicht unbemerkt geblieben, wie die jüngsten Auktionsergebnisse zeigen. Bei einer Auktion 2013 in Genf erzielte beispielsweise ein Daytona Chronograph in Stahl den absoluten Rekordpreis von 1,1 Millionen US-Dollar. Die Marke schärft ihr Image durch Assoziationen mit prominenten und angesehenen Persönlichkeiten aus Kunst und Sport. Außerdem führte Rolex 1976 seine Awards for Enterprise ein, die jedes Jahr innovative Projekte auszeichnen, die eine nachhaltige Entwicklung fördern. Die Rolex Mentor and Protégé Arts Initiative gibt jungen Künstlern eine privilegierte Gelegenheit, von der Erfahrung von Meistern auf ihrem Gebiet zu profitieren.

Wir stehen Ihnen jederzeit für Uhrengespräche zur Verfügung!

Starten Sie einen Chat und stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Modell.

Kunde
Service

Jede gekaufte Uhr durchläuft die anspruchsvollen Hände unserer hauseigenen Uhrmacher, um sicherzustellen, dass Sie eine echte Schweizer Uhr erhalten.

Bei jedem Uhrenkauf wird automatisch ein digitales Zertifikat generiert, das Sie in Ihrem persönlichen Bereich überprüfen können und alle Uhrendetails enthält.

Das Zertifikat dient als Beweis sowohl für die Echtheit Ihrer Uhr als auch Ihr rechtmäßiges Eigentum. Für die Speicherung nutzen wir das Interplanetary File System (IPFS), ein dezentrales und sicheres Netzwerk.

Unser Engagement für Sie erstreckt sich auf die sichere und versicherte Lieferung Ihrer neuen Uhr, in der Regel erfolgt der Versand am nächsten Werktag nach Zahlungseingang. Rechnen Sie mit 2–5 Werktagen für die Lieferung innerhalb Europas und 2–8 Werktagen anderswo. Zusätzliche Lieferoptionen, einschließlich Direktkurierdienst oder Teamzustellung, stehen Ihnen auf Ihre Kosten zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Details und ein Angebot.

Wir glauben an unsere Produkte und an Ihr Recht, Ihre Meinung zu ändern. Genießen Sie ein unkompliziertes 14-tägiges Rückgaberecht. Kontaktieren Sie uns, um die Abholung zu vereinbaren, und wir erstatten Ihnen eine Gutschrift in Höhe Ihrer Kauf- und Versandkosten, ohne Rücksendekosten.

Für jede von uns angebotene Uhr gilt standardmäßig eine 14-tägige Garantie. Diese Garantie wird auf eine zweijährige Garantie mit umfassendem Service erweitert. Die genauen Garantiebedingungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Wir glauben, dass Ihre Uhr auf Ihrem Lebensweg mitwachsen sollte. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre bei Zurichberg gekaufte Uhr jederzeit in Zahlung zu geben. Dies ermöglicht Ihnen ein einfaches Upgrade auf eine neue Uhr, die zu Ihrem sich weiterentwickelnden Stil passt.

Erfahren Sie mehr über die Inzahlungnahme< /a>

Rolex Daytona Blanc 18K
€31.266,95
Rolex Daytona "Paul Newman" 18K
€35.596,95
Cartier Pasha C 18K Diamond
€11.544,95
Rolex Datejust Turn-O-Graph 18K
€8.610,95
Rolex Daytona "Khanjar"
€105.826,95
Cartier Tank Américaine 18K
€12.025,95

Treten Sie der Vintage-Bewegung bei

Mit einer Swiss Vintage-Uhr erwerben Sie ein einzigartiges und seltenes Kunstwerk, das Sie von der Masse abhebt.

Feiern Sie die Einzigartigkeit
Grund Nr. 1

Swiss Vintage-Uhren sind tragbare Investitionen. Ihr Wert steigt oft mit der Zeit und macht sie zu einem wertvollen Vermögenswert.

Investieren Sie in zeitlose Werte
Grund Nr. 2

Die Wahl einer Vintage-Uhr ist nicht nur eine Stilentscheidung – es ist ein Statement. Zeigen Sie Ihr Engagement für Nachhaltigkeit, indem Sie es umfunktionieren, anstatt Neues zu konsumieren.

Verfechter der Nachhaltigkeit
Grund Nr. 3

Vintage-Uhren zeichnen sich durch außergewöhnliche Handwerkskunst aus, die die Zeit überdauert und oft die Qualität heutiger Massenuhren übertrifft.

Überlegene Handwerkskunst
Grund Nr. 4

Jede Swiss Vintage-Uhr trägt eine historische Erzählung. Werden Sie Teil dieses Erbes und lassen Sie Ihre Uhr eine Geschichte erzählen, die über das Gewöhnliche hinausgeht.

Umfassen Sie ein Stück Geschichte
Grund Nr. 5
Zuletzt Angesehen